null

Weisse Zähne gelten als attraktiv. Doch die meisten Beisserchen verfärben sich im Laufe der Zeit. Mit einem sogenannten Bleaching kann man sie wieder aufhellen. In herkömmlichen Verfahren wird dafür das Bleichmittel Wasserstoffperoxid eingesetzt. Dieser Stoff kann allerdings Zahnfleisch und Zahnschmelz angreifen und zeitweise die Schmerzempfindlichkeit der Zähne erhöhen. Wer eine kosmetische Zahnaufhellung ohne diese Nebenwirkungen erreichen möchte, kann eine neue Technologie ausprobieren, die fast ganz ohne Peroxide auskommt und weitaus effektiver ist.